PORTFOLIO-EVENTS

Pressemitteilung

19 Jan 2018

REFERENTIN DER WOCHE: PROF. DR. SABINE KäSTNER

REFERENTIN DER WOCHE: PROF. DR. SABINE KäSTNER

Unsere Referentin für diese Woche ist Prof. Dr. Sabine Kästner!

Nach dem Studium und der Promotion an der Veterinärmedizin an der Justus-Liebig Universität in Giessen widmete sich Dr. Kästner der praktischen Tätigkeit in der Pferdeklinik Kirchheim/Teck. Ihr postgraduiertes Studium machte Sie an der University of Saskatchewan in Kanada, Residency des ECVAA und Habilitation danach an der Vetsuisse Fakultät der Universität Zürich.

Seit 2008 ist Sie nun als Professorin für Veterinäranästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie an der Tierärztlichen Hochschule Hannover tätig und ist seit April auch die Präsidentin der Association of Veterinary Anaesthetists (AVA).

Worüber werden Sie bei Ihren Vorträgen sprechen? 

Schmerz ist nicht gleich Schmerz. Es gibt verschiedene Arten von Schmerzen, die mit unterschiedlichen Medikamenten und Maßnahmen therapiert werden müssen. Vor allem bei chronischen Schmerzen oder neuropathischen Schmerzen ist ein einzelnes „klassisches“ Schmerzmittel oft nicht ausreichend wirksam, um die Schmerzen zu kontrollieren. Zum besseren Verständnis  werden die Physiologie und Pathophysiologie  der Schmerzentstehung nach aktuellem Wissensstand dargestellt. In der Realität („auf der Straße“)  liegt häufig eine Kombination verschiedener Schmerzarten vor, so dass eine Kombination von Medikamenten mit unterschiedlichen Wirkmechanismen erfolgreicher ist und oft auch eine reduzierte Dosis einzelner Substanzen erlaubt. Multimodale Schmerztherapie beinhaltet jedoch nicht nur die poly-pharmakologische Beeinflussung von Schmerzen, sondern auch die Einbeziehung anderer Disziplinen/Maßnahmen wie Bewegungsprogramme, Physiotherapie, Ernährungsanpassung, Temperaturmodulation und in seltenen Fällen Verhaltenstherapie.

Was ist für Sie persönlich das Highlight auf der Deutsche Vet?

Ich persönlich freue mich auf evidenzbasierte, kritische Vorträge von Spezialisten in ihrem Fach, die Lehrbuchwissen in die tägliche Praxis tragen.

Wie werden Sie Ihre Zeit vor und nach Ihren Vorträgen auf der Veranstaltung verbringen?

Freunde und Kollegen treffen, interessante Vorträge anhören und Neues lernen und neue Produkte kennenlernen.

Was gefällt Ihnen besonders an dem Konzept der Deutsche Vet?

Die Mischung aus internationalen und nationalen Referenten und Ausstellern.

Wir hoffen, dass wir Ihnen schon einmal einen kleinen Vorgeschmack auf die Deutsche Vet geben konnten. Weitere Informationen zu unseren Vorträgen und Referenten finden Sie hier.

View all Pressemitteilung
Loading