PORTFOLIO-EVENTS

Pressemitteilung

12 Jan 2018

REFERENT DER WOCHE: REINHARD MISCHKE

REFERENT DER WOCHE: REINHARD MISCHKE

Neue Woche, neues Glück. Unser Referent der Woche ist dieses Mal Prof. Dr. Reinhard Mischke.

Prof. Dr. Mischke studierte an der tierärztlichen Hochschule Hannover und bekam seine Promotion 1991. Seine Habilitation bestand er 1997. Danach arbeitete er erst als Fachtierarzt für klinische Laboratoriumsdiagnostik und danach als Fachtierarzt für innere Medizin. Im Jahr 2000 wurde er außerplanmäßiger Professor in der Klinik für Kleintiere (TIHO). Von 2003 bis 2004 war er auch Gastwissenschaftler an Universitäten von Edinburgh und Glasgow. Seit 2005 ist er nun als Universitätsprofessor Klinik für Kleintiere an der TiHO. 

Worüber werden Sie bei Ihren Vorträgen sprechen? 

Fallbasiert wird im ersten Vortrag dargestellt, wie über eine Basisdiagnostik aus Vorbericht, klinischer Untersuchung, Blutbild und klinischer Chemie, ggf. erweitert durch Spezialuntersuchungen (z. B. Coombs-Test, Knochenmarkuntersuchung), die Pathogenese und ätiologie einer Blutarmut bei einem Hund definiert werden können, um eine gezielte Behandlung durchzuführen. Besonders sollte in der Praxis beim anämischen Patienten die Untersuchung eines Blutausstriches nicht vergessen werden, die zahlreiche wichtige Informationen liefert. Verschiedene Fallbeispiele schließen aplastische Anämie, ineffektive Erythropoese durch Erythrophagozytose , Eisenmangelanämie und hämolytische Anämien ein.

Im zweiten Votrag verdeutlichen ausgewählte selbst betreute Fälle aus verschiedenen Bereichen der Hämatologie die Vielfältigkeit von Bluterkrankungen bei Hund und Katze und die Notwendigkeit der adäquaten Diagnostik vor Therapiebeginn. Es werden Fälle von Erkrankungen der roten Blutzellen (incl. Polyglobulie), weißen Blutzellen (u. a. Leukämien) und Hämostasestörungen (u. a. Hämophilie, Thrombozytopenie) besprochen. Die gut bebilderten Fälle verdeutlichen insbesondere die Notwendigkeit der individuellen Therapieanpassung (z. B. Aderlässe bei Polyglobulie, immunsuppressive Therapie bei immunvermittelter Thrombozytopenie).

Was ist für Sie persönlich das Highlight auf der Deutsche Vet? 
Das persönliche Highlight auf der Deutsche Vet weiß ich erst nach der Veranstaltung.

Wie werden Sie Ihre Zeit vor und nach Ihren Vorträgen auf der Veranstaltung verbringen? 
Ich werde mir andere Vorträge anhören.

Was gefällt Ihnen besonders an dem Konzept der Deutsche Vet
Ich lasse mich da überraschen.

Wir hoffen, dass wir Ihnen schon einmal einen kleinen Vorgeschmack auf die Deutsche Vet geben konnten. Weitere Informationen zu unseren Vorträgen und Referenten finden Sie hier.

View all Pressemitteilung
Loading