PORTFOLIO-EVENTS

Konferenzprogramm 2020

Loading

Revolution oder Evolution in der intravenösen Infusionstherapie

15 May 2020
Konferenzsaal 1

Nur durch eine ausreichende Infusionstherapie allein haben viele Tierärzte schon eine plötzliche "Spontanheilung“ bei Ihren Patienten erlebt, wenn vorher zum Beispiel eine ausgeprägte Hypovolämie vorlag. Das wirkt oft „revolutionär“ beeindruckend, ist aber zunächst vielleicht nicht wirklich so anspruchsvoll. Doch wie sieht es mit den Feinheiten aus: Wieviel Infusion braucht mein Patient denn wirklich und wie kann ich ein unter Umständen gefährliches "Zuviel" verhindern? Welche Infusionslösungen wähle ich aus, wenn starke Elektrolytverschiebungen vorliegen oder wie genau infundiere ich spezielle Patienten, z.B. mit Herzerkrankungen, Schädel-Hirn-Trauma oder eingeschränkter Nierenfunktion?
Auf diese Fragen geht der Vortrag anhand von ausgewählten Fallbeispielen ein und beleuchtet neben einigen Grundlagen auch eher „revolutionäre“ Veränderungen in der Infusionstherapie anhand der aktuellen Studienlage der letzten Jahre.

  • Grundlagen Volumenersatz und Erhaltungstherapie
  • Infusionsmanagement spezieller Patienten
  • Was hat sich geändert? - Flüssigkeitsbedarf, Kolloide, revised Starling und Co.
Speakers
Julia Tünsmeier, Abteilung für Anästhesie, Analgesie und perioperative Intensivmedizin - Klinik für Kleintiere, Stiftung Tierärztliche Hochschule

Bildungspartner

  • 2009_Thieme_RGB
  • Hannover-TIHO

Platinsponsoren

  • Elanco
  • Vet-Concept
  • Wolfsblut

Goldsponsor

  • Ceva
  • Virbac
  • HEROSAN-Logo-vorne

Silbersponsoren

  • Jako Medien
  • Tiegoo
  • Sparrow
  • Wolfsblut
  • Yxosmed

Medienpartner

  • Vets-Online
  • TFA-Portal
  • Vetion
  • Tierärztezeitung
  • Vet-Magazin